Vereinschronik - MSC Eppingen e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik des MSC Eppingen e.V. im ADAC
Stand 12.03.1980

Der heutige Motorsportclub Eppingen e.V. im ADAC wurde am 02. August 1951 als Motorsportclub gegründet. Er zählte 23 Mitglieder.

Aufgaben und Ziele waren: Vereinigung aller Motorsportler zwecks gemeinsamer Veranstaltungen wie Ausfahrten, Orientierungsfahrten und Geländefahrten unter Beibehaltung der Verkehrsvorschriften.

Den Vorsitz hatten inne:

1. Heinz Lampert seit der Gründung            1951 - 1953
2. Karl Blösch                                             1953 – 1954
3. Joachim Schröder Doktor                       1954 – 1958
 
Von 1956 bis 1958 dauerten die Bemühungen des MSC, als 30. Ortsclub im ADAC – Gau Nordbaden anerkannt zu werden. Mit nunmehr 53 Mitgliedern wurde der Club unter der Bezeichnung Motorsportclub Eppingen e.V. im ADAC von der ADAC Zentrale in München anerkannt und im Vereinsregister eingetragen.

Der Club verfolgt ebenso wie der ADAC, ideelle Ziele auf dem Gebiet des Kraftfahrwesens. Er betätigt sich im Rahmen des ADAC Gesamtclubs sowie des ADAC – Gaues Nordbaden, beachtet die Richtlinien des ADAC Verwaltungsrates und wahrt die Belange der gesamten ADAC – Organisation. Der Club pflegt allseitige Kameradschaft unter den ADAC – Mitgliedern innerhalb seines Bereiches durch gesellige oder sportliche Veranstaltungen. Er führt ferner Maßnahmen durch, die ihm zur Hebung der allgemeinen Verkehrssicherheit geeignet erscheinen.

4.      Oskar Demme, Zahnarzt                1958 – 1964
5.      Joachim Schröder Doktor               1964 – 1969

Ab hier bis zu seinem plötzlichen Tod am 31.1.1980 war

6.      Berthold Maag Reg.Landw.Dir.       1969 – 1980

In all den Jahren wurden Veranstaltungen verschiedener Art durchgeführt. So z.B. Versehrten Ausfahrten, Teilnahme an Festzügen und Veranstaltungen, Teilnahme am Internationalen Veteranenrally insbesondere durch Clubmitglied Rolf Preusch, welcher auch 1951 die Gründungsversammlung einberufen hatte. Ferner vielbewunderte Hoch-Drahtseilakte mit dem Motorrad durch ehemaliges Mitglied Günther Bossert. Über Jahre hinweg durchgeführte Geschicklichkeitsturniere und nicht zuletzt die traditionellen alljährlichen Bildersuchfahrten, mit 168 Teilnehmern im Jahre 1979, deren Organisation und Ausbau ein Verdienst des verstorbenen 
1. Vorsitzenden Berthold Maag war. Seit der Anerkennung als ADAC Ortsclub ist eine stetig steigende Mitgliederzahl zu verzeichnen. So beträgt die Zahl der ADAC Mitglieder im Bereich des MSC Eppingen z. Zt. 460.

Einige Clubmitglieder, welche sich in besonderem Maße um den ADAC-Gau, sowie in der aktiven Tätigkeit um die örtlichen Belange verdient gemacht haben, wurden mit der Gau – Ehrennadel in Bronze und Silber ausgezeichnet. Anlässlich des 75 – jährigen ADAC Jubiläums 1978 zeichnete der Allgemeine Deutsche Automobilclub München zehn verdiente Mitglieder vom Motorsportclub Eppingen mit seiner goldenen Ehrennadel aus.

7.      Hans Zaiß Kfz.-Meister                        übernahm             ab 1980

die Stelle des 1. Vorsitzenden des MSC Eppingen e.V. im ADAC und füllte diesen Platz bis 29.05.1994 aus. An diesem Tag wurde Hans Zaiß bei der Verabschiedung, in Würdigung seiner Verdienste um den MSC Eppingen, zum Ehrenvorsitzenden, durch den neuen 1. Vorsitzenden Gerhard Grolig, ernannt.

8.     Gerhard Grolig   Fahrlehrer betreut nun von 1994 bis zum heutigen Tage die Stelle 
        des 1.Vorsitzenden des MSC Eppingen e.V. im ADAC.
 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü